Nachspeisen

Wenn ihr auch ein Rezept für uns habt, dann schreibt uns gern eine Mail mit einer Zutatenliste und wie ihr es zubereitet habt.

Zutaten:
300g Mandeln
300g Zucker
100g Maisstärke
1Pk Weinsteinpackpulver
500g Äpfel
8 Eigelb
125g Puderzucker
2 EL Wasser, warm
Butter für die Form

Zubereitung:
Die gemahlenen Mandeln, Zucker, Maisstärke und das Backpulver in einer Kuchenschüssel mit einem Esslöffel vermischen. Die Äpfel schälen, halbieren, entkernen, auf einer Reibe in kleine Streifen raspeln und auf die Mehlmischung geben. Zum Schluss die Eigelbe beigeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes den Teig gut durchrühren.
Den Teig in eine mit Butter eingefettete 25er Springform geben und 55 Minuten bei 180°C (Umluft) auf der mittleren Schiene backen.
Abschießend den Puderzucker mit 2 EL warmem Wasser zum Zuckerguss anrühren, über den noch warmen Kuchen gießen und rasch ohne großen Druck auf dem Kuchen verteilen.

(Quelle: chefkoch.de)

 

Zutaten:
350g Mehl (Dinkelmehl)
100g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker oder frisch gemahlenes Bourbon
1 TL Weinsteinbackpulver
2 TL Apfelkompott
1 EL Öl
120 ml Milch

Zubereitung:
Mehl, Zucker, Vanillezucker, Weinsteinbackpulver, Milche und Öl zu einem Teig kneten und ausrollen. Dann mit einer großen runden Form ( z.B. Dessertschalen) die Taschen ausstechen. Diese mit dem Apfelkompott füllen und zuklappen. Die Ränder kann mit gut mit einer Gabel festdrücken.
Auf ein Backblech mit Backpapier geben und bei 200 Grad im Backofen (Ober-/Unterhitze) ca. 25 Minuten backen. Ggf. kann man die Teigtaschen mit einem Zuckerguss überziehen.

Zutaten:
3 Äpfel
Vanillezucker

Zubereitung:
Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Diese mit etwas Wasser in einen Kochtopf geben. Der Boden sollte mit Wasser gut bedeckt sein. Dann auf kleiner Stufe die Äpfel weich köcheln lassen. Dann die Masse durch eine Sieb drücken und kaltstellen. Wenn das Kompott erkaltet ist, diesen mit Vanillezucker abschmecken.

Zutaten für ca. 30 Stück:
2 EL gemahlene Leinsamen
6 EL Wasser
260 g vegane Margarine, weich
2 Pk Vanillezucker
260g brauner Zucker
200 g Dinkelmehl Typ 640
1 TL Natron
1/2 TL Salz
2-3 TL Zimt
400 g Haferflocken (kleinbrättrig,zart)

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen.

Gemahlenen Leinsamen mit Wasser vermischen und beiseite stellen.
Margarine, Vanillezucker und braunen Zucker mit einem Handmixer sehr gut verrühren. Den Leinsamen langsam hinzufügen und gut vermixen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Natron, Salz und Zimt vermischen. Beide Schüsselinhalte zu einer Masse verrühren und anschließend die Haferflocken unterheben.
Einen gehäuften Esslöffel als rundes Häufchen auf das Backpapier geben und etwas flach drücken.
Backzeit: 180 Grad bis 15 Minuten backen, bis die Cookies einen goldbraunen Rand haben, in der Mitte aber noch weich sind.

Aus dem Ofen nehmen und die Cookies lösen und auf einem Gitter oder sonstiges abkühlen lassen.

Zutaten:
100g Himbeeren (frisch oder TK)
100g Heidelbeeren
50g Rote Johannisbeeren
70g Zucker
1 Pk Vanillezucker
100g Sahne

Zubereitung:
Himbeeren, Heidelbeeren und Johannisbeeren in einer Schüssel mischen. Zucker und Vanillezucker hinzugeben und gut durchmischen und stehen lassen.
Sahne steif schlagen und unter die Beeren heben und die Masse ein Dessertschälchen verteilen.

ÜBER UNS

Gemeinsam sind wir stark!